Wilkommen

Kunstpark & Kunsthalle

AUGUSTIANA KUNSTPARK & KUNSTHALLE

Augustiana ist ein kulturhistorisches und architektonisches Juwel in Augustenborg mit einer langen und abwechslungsreichen Geschichte und einer aufregenden Zukunft als internationale Kunsthalle mit Kunstpark. Augustiana hat die Aufmerksamkeit auf professionelle zeitgenössische Kunst gerichtet und präsentiert ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm in der Kunsthalle sowie wechselnde Kunstprojekte, Erlebnisse und Kunstwerke im Park.

Öffnungszeiten

Kunsthalle:
Im Winter geschlossen. Wir öffnet weider am 4. Februar. Dienstag bis Sonntag von 12 bis 16 Uhr. Montags geschlossen.

Kunstpark:
Immer geöffnet

Eintritt Frei

AUGUSTIANA KUNSTPARK

Es gibt mehrere Skulpturen im Augustiana Kunstpark. Ihren Standort finden Sie auf unserer Karte.

Der Park ist rund um die Uhr geöffnet und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die geräumige Parkanlage, die sich in Richtung Fjord mit dem Schlosspark verbindet, beherbergt einzelne markante Kunstwerke, seltene Bäume und Büsche und bietet einen atemberaubenden Blick über den Augustenborg Fjord.

Karte ansehen
Meditations in an Emergency 2

Lærke Lauta

13.08.22 – 20.11.22

Das Mehrdeutige und Rätselhafte ist charakteristisch für die Formensprache der dänischen bildenden Künstlerin Lærke Lauta. Ob figurativ oder abstrakt, zwei- oder dreidimensional, Gemälde oder Videoinstallation – es handelt sich um meditative und sinnliche Werke, die sich unseren Versuchen einer eindeutigen Interpretation entziehen.

Lærke Lauta ist kategorieübergreifend konsistent in ihrem Ausdruck. Die Ausstellung umfasst Videoinstallationen und figurative Gemälde, in denen traumhafte Szenen Erzählungen schaffen, aber auch Leinwände, auf denen das narrative Element gedämpft und in vibrierende Farbflächen verwandelt wird. Auch die Werkserie ‚Layers‘ ist Teil der Ausstellung, bemalte und frei hängende Textilien, die die Farbe in den Raum hinausziehen und körperliche Nähe erzeugen.

Die Präsentation in den herrschaftlichen Räumen von Augustiana ist eine Version 2.0 der Ausstellung, die Lærke Lauta 2021 in der Kunsthalle Rønnebæksholm zeigte. Damals bildete die globale Coronakrise den Klangboden für den Titel der Ausstellung: ‚Meditations in an Emergency‘. Seitdem ist der Ausstellungstitel jedoch nicht weniger relevant geworden.

Lærke Lauta, geb. 1974, studierte Bildende Kunst an der Königlich Dänischen Kunstakademie, am Cooper Union College in New York und an der Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam. Lærke Lauta hat schon früher mit Videoinstallationen, Skulpturen und Malerei gearbeitet.

Neue Keramik-skulpturen im Park

Das Künstlerduo Claydies hat drei neue keramische ‚Selfie‘-Objekte für den Augustiana Kunstpark geschaffen. In Verbindung damit war die Ausstellung ‚Eine Claydies Affäre‘ im Weißen Palais zu sehen. Die neuen von Selfies inspirierten Freiluftwerke nehmen ihren Ausgangspunkt in der Geschichte von Augustiana, insbesondere in der Gestalt der extravaganten Prinzessin und Herzogwitwe Louisa Augusta, die von 1815-1843 im Weißen Palais lebte.

Mit diesen Werken erkundet Claydies den Begriff ‚Selfies‘ und das Verhältnis zwischen Betrachter und Werk. Und richtet damit den Fokus auf den Drang zur Selbstinszenierung und die Instagram-Kultur in unserer heutigen Zeit.

Besuchen Sie den Kunstpark und machen Sie ein Selfie mit einer der drei Keramikskulpturen!
#claydiesselfies

Die Geschichte von Augustiana

Augustiana befindet sich in den wunderschönen Palais am Schloss Augustenborg, deren Geschichte und Funktion untrennbar mit dem Schloss verbunden sind.

Über die Geschichte